zurück

Intermot Customized

 29

Motorrad: Yamaha XV950 „Dragger“

Customizer: WalzWerk Racing

Fahrer: Mai-Lin Senf/Christoph Werner

 

Die internationale Motorradmesse Intermot, die alle zwei Jahre im Oktober über 1.000 Unternehmen und 200.000 Motorrad-Fans zusammenbringt, tritt bei Essenza mit einem eigenen Team und einem eigens für die Sprintrennen aufgebauten Motorrad an. Kein geringerer als Marcus Walz, Chef von WalzWerk Racing befasst sich mit dem Umbau einer ganz speziellen Yamaha XV950. Das Customizing umfasst ein komplettes Upgrade des Fahrwerks mit High-Performance Fahrwerkskomponenten, eine Neugestaltung des Tanks und des kompletten Heck- und Sitzbankbereichs, die Sonderanfertigung der Auspuffanlage sowie zahlreiche Einzelanfertigungen im Fräs- und Drehbereich. Die V-Twin-Yamaha lässt sich am ehesten in die Kategorie „Drag-Style“ einordnen.

 

Für das Intermot Sprintteam starten sogar zwei Fahrer. „Stunt Girl“ Mai-Lin Senf gibt auf dem Cafe Racer Festival in Linas-Montlhéry am 10. und 11. Juni Gas. In Glemseck 101 startet dann Christoph Werner, Mitglied der Geschäftsleitung der Koelnmesse.

 

 

www.intermot.de

×

Gib uns deine Stimme!

Deine Auswahl

Mit deiner Anmeldung stimmst du unseren Nutzungsbedingungen, Datenschutzlinien und unseren Cookie-Richtlinien zu.

 Abonniere unseren Newsletter und bleibe immer auf dem Laufenden.